Archiv für den Monat: Februar 2015

Biikebrennen

Winter ade: Biikefeuer lodern an der Küste

Biikebrennen ist jetzt deutsches Kulturerbe

Was den Narren ihr Karneval ist den Nordfriesen ihr Biikebrennen. Immer am 21. Februar lodern entlang der gesamten Küste sowie auf Inseln und Halligen riesige Scheiterhaufen. Das gemeinsame Ziel: den Winter zu vertreiben. Ende 2014 wurde dieser Brauch in das „Verzeichnis des immateriellen Kulturgutes in Deutschland“ aufgenommen – ebenso wie Fastnacht und Karneval …

Boßeln

Boßeln: Wenn hinterm Deich die Kugeln fliegen

40.000 Aktive betreiben typisch norddeutschen Sport mit viel Spaß

Samstag Mittag hinterm Deich in Friedrichskoog: 30 Männer krakelen, daß die Möven verstummen, während ein einzelner eine kleine Kugel durch die stürmische Luft schleudert. Das klingt nicht nur ungewöhnlich, es sieht auch so aus. Was Spaziergängern und Deichschafen hier geboten wird ist ein Feldkampf – im Boßeln.

Straßenkarneval im Norden

Marn hol fast – Karneval im Norden

Größter Rosenmontagsumzug nördlich des Rheinlandes

In Marne (Dithmarschen / Schleswig-Holstein) amüsieren sich seit 1956 jedes Jahr über 20.000 Jecken. Auch 2015 waren wieder rund 60 Motiv-Wagen und mehr als 1.200 Narren auf der Strecke, „bewaffnet“ mit etwa 4,5 Tonnen Süßigkeiten. Die Norddeutschen brauchen dabei – relativ gesehen – den Vergleich mit dem Rheinland nicht zu scheuen …